Rüdiger Liebermann – Violine

zählt zu den erfahrensten Mitgliedern der Berliner Philharmoniker. Nach Studien unter anderen bei den Geiger-Koryphäen Saschko Gawriloff, Josef Gingold und Jascha Heifetz legte er seine Reifeprüfung an der Essener Folkwang-Hochschule ab und ging dann an die Indiana University, wo er das »Artist Diploma« erhielt. Bevor er zu den Berliner Philharmonikern kam und einige Konzerte als Solist gab, wirkte er eine Zeit lang als Assistent Gawriloffs an der Berliner Hochschule der Künste (heute: Universität der Künste). Rüdiger Liebermann ist seit 2001 Mitglied der Berliner Barock Solisten, spielt darüber hinaus im Philharmonischen Streichsextett und im Philharmonischen Klaviertrio – und macht auch als Sportler eine ausgezeichnete Figur. Zu seinen außermusikalischen Hobbys zählen Inline-Skating, Jogging und Liege-Radfahren.