Die Neuaufnahme der Brandenburgischen Konzerte mit Reinhard Goebel ist da!

"Goebels Berliner Bach ist ein Meister des 21. Jahrhunderts, der ganz tief in seiner eigenen Vergangenheit verankert ist. Dieser alte Wein in neuen Schläuchen mundet diesmal vortrefflich, und so ist die Platte ein neuer Beweis dafür, dass die Geräte von anno dazumal gar nicht zwingend notwendig sind, um einen - wie es so schön heißt - historisch informierten Bach zu spielen.Es ist nicht nur der Bogen, der schöne Musik macht, sondern vor allem der Kopf. Hier ist es der Querkopf und Tüftler Goebel, der uns Barockmusik als zeitlose Kunst bietet: J. S. Bach, unverwüstlich jung."

(RP online)